Palazzo Ducale – Dogenpalast im Herzen von Genua

Der Palazzo Ducale ist ein prunkvolles Gebäude in der Innenstadt von Genua, dessen Grundmauern aus dem Mittelalter stammen. Zur Zeit der Seerepublik war das palastähnliche Bauwerk Sitz des Dogen.

Palazzo Ducale

Palazzo Ducale

Geschichte des Palazzo Ducale
Mit dem Bau des Palazzo Ducale wurde am Ende des 13. Jahrhunderts begonnen, als sich die Seerepublik Genua auf dem Höhepunkt der Macht befand und eine Vormachtstellung im Mittelmeerraum einnahm. In den Jahren 1284 und 1298 besiegte die Seerepublik in zwei Seeschlachten die Flotten Pisa und Venedigs. Im Jahr 1339 wurde der mittelalterliche Kern des Palazzos zum Sitz des genuesischen Dogen Simon Boccanegra. Bereits damals war der Turm Torre del Popolo Bestandteil des Bauwerks. Im 14. Jahrhundert wurden mehrere Anbauten hinzugefügt und im 16. Jahrhundert erhielt der Palazzo Ducale sein heutiges Aussehen. Die mittelalterliche Struktur wurde von einer prächtigen Renaissance-Fassade abgelöst, die Macht und Wohlstand der Seerepublik Genua repräsentieren sollte. Der Architekt Vannone leitete den Umbau des Gebäudes und ließ im Jahr 1591 ein großes Atrium hinzufügen.

Innenausstattung des Palazzo Ducale
Die Umbaumaßnahmen im 16. Jahrhundert hatten tief greifende Veränderungen der baulichen Struktur im Inneren des Palazzo Ducale zur Folge. Vom Atrium zweigen zwei Laubengänge ab und es führt eine breite Treppe zu den Logen in der ersten Etage. Dort befinden sich die ehemaligen Wohnräume des Dogen und repräsentative Gemächer. Im großen Ratssaal wurden Sitzungen abgehalten und Repräsentanten anderer Staaten empfangen. Darüber hinaus befindet sich im ersten Stock eine Kapelle, die mit kunstvollen Fresken von Giovanni Battista Carlone ausgestattet ist. Der Maler brachte die Wandbilder zwischen 1653 und 1655 auf. Die Bilder zeigen unter anderem die Jungfrau Maria und listen in bildlicher Darstellung verschiedene Bürgertugenden auf. Weitere Fresken zeigen den Gottvater mit dem sterbenden Christus auf dem Schoß, der von verschiedenen Schutzheiligen umgeben ist.

Anbauten nach dem Brand im 18. Jahrhundert
Im Jahr 1777 wütete ein Brand im Palazzo Ducale und zerstörte einige Räumlichkeiten sowie die Originaldekoration im Salone del Maggior Consiglio. Der Salon wurde im Zuge des Wiederaufbaus nach Originalplänen rekonstruiert und mit einem Tonnengewölbe ausgestattet. Darüber hinaus wurden in der kleinen Ratshalle goldene Verzierungen hinzugefügt. Federführender Architekt bei der Rekonstruktion war der Tessiner Simon Cantoni, der einige klassizistische Architekturelemente in das Bauwerk integrieren ließ. Die umfassendste Sanierung fand anlässlich des Kolumbusjahres 1992 statt. Das ambitionierte Vorhaben wurde zum größten Sanierungsprojekt Europas und pünktlich zur Neueröffnung am 14. Mai 1992 waren die Bauarbeiten abgeschlossen.

Lage und Nutzung des Palazzo Ducale
Der Palazzo Ducale ist das wichtigste Kulturzentrum in der Hafenstadt Genua und bildet den kulturellen Mittelpunkt der Stadt. Das Gebäude besitzt eine Front zur Piazza de Ferrari und zur Piazza Matteotti. Die Plätze wurden anlässlich der Kolumbus-Gedenkfeiern im Jahr 1992 umfassend saniert und erstrahlen heute in ihrem historischen Glanz. Unweit von der Piazza de Ferrari liegt der Jachthafen Porto Antico, der ein touristisches Zentrum Genuas ist und mit dem Aquarium, der Biosphäre und dem Antarktischen Nationalmuseum einige Attraktionen zu bieten hat. Der Palazzo Ducale ist in der Gegenwart Austragungsort für Konzerte und Konferenzen. Darüber hinaus finden regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen statt, die in Ihrem Urlaub in einem F„erienhaus in Ligurien(Ferienhaus Ligurien)”:/ zu einem Besuch einladen.

Entdecken Sie den Charme der historischen Altstadt Genuas und statten Sie dem Palazzo Ducale an der Piazza de Ferrari im Herzen der Stadt einen Besuch ab.

Alle Ferienhäuser in Ligurien

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Ligurien?

Stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen. Schauen Sie sich die ausführlichen Beschreibungen und die aussagekräftigen Fotos an und buchen Sie Ihr persönliches Ferienhaus Ligurien direkt online.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Ligurien <<

Ferienhäuser Ligurien

Ferienhäuser Ligurien >>

Zur Startseite Ferienhaus Ligurien >>
Zur Übersicht Ligurien Sehenswürdigkeiten >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Ligurien >>