Cinque Terre – malerischer Küstenabschnitt und UNESCO-Weltkulturerbe

Nordwestlich von der Hafenstadt La Spezia erstreckt sich mit der Cinque Terre ein malerischer Küstenabschnitt mit fünf pittoresken Fischerdörfern, der im Jahr 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Cinque Terre

Cinque Terre

Cinque Terre – urwüchsige Küstenlandschaft an der Riviera di Levante
Die Cinque Terre nordwestlich von La Spezia ist eine urwüchsige Küstenlandschaft an der Riviera di Levante. Die Ausläufer des Apennin-Gebirges stürzen an diesem Küstenabschnitt aus einer Höhe von mehr als 100 m steil in das Meer hinab. Tosend brausen die Wellen bei aufgewühlter See gegen die Klippen und weiße Gischt spritzt an den mit mediterraner Macchia bewachsenen Felsen empor. Am Ende schwer zugänglicher Gebirgstäler thronen fünf pittoreske Fischerdörfer mit pastellfarbenen Häusern auf felsigen Klippen am Meer. Bis zum Bau einer Bahnstrecke im späten 19. Jahrhundert waren die Dörfer nur über ausgetretene Pfade und mit dem Boot von der Wasserseite aus zu erreichen. Die UNESCO nahm die wilde Küstenregion im Jahr 1997 in die Welterbeliste auf und legte damit den Grundstein für den Erhalt der Cinque Terre in ihrer ursprünglichen Form.

Riomaggiore
Riomaggiore ist das südlichste Fischerdorf in der Cinque Terre. Honiggelb, Bordeauxrot und Sandfarben leuchten die Fassaden der schmalen, mehrstöckigen Häuser, die sich an der felsigen Küste übereinanderstapeln. An den steil ansteigenden Berghängen ziehen sich niedrige Trockensteinmauern entlang, die die Hänge terrassenförmig aufteilen und das Erdreich vor dem Abrutschen bewahren. Seit Jahrhunderten wird auf den Terrassen Wein angebaut. In einer Taverne in den engen schattigen Gassen der Ortschaft haben Sie die Gelegenheit, die edlen Tropfen zu verköstigen. Im winzigen Hafen schaukeln einige wenige Fischerboote auf dem Wasser. Viel Platz ist nicht vorhanden und die meisten Boote werden nach dem Fischfang auf die kleine Piazetta gezogen. Auf einem Felsen über der Ortschaft thront die Festung Riomaggiore, die von den Genuesen im 13. Jahrhundert errichtet wurde.

Cinque Terre

Cinque Terre - Riomaggiore
Foto: © Fototeca ENIT Agenzia Regionale Liguria

Manarola
Malerisch auf einem Felsen am Meer liegt mit Manarola das zweitkleinste Fischerdorf in der Cinque Terre. Jeder freie Quadratmeter wurde mit pastellfarbenen Häusern bebaut. Ein unübersichtliches Gassengewirr durchzieht den Ort und an den steilen Berghängen ziehen sich grüne Weinbergterrassen entlang. Der winzige Hafen ist nicht viel größer als ein Swimmingpool. Platz für die Fischerboote bietet er kaum. Aus diesem Grund werden die Boote tagtäglich mit einer Seilwinde eine 15 m hohe Felsklippe hinausgehievt und in der Hauptstraße hintereinander aufgereiht. An der steilen Hauptstraße verkaufen Fischer den Fang des Tages: Kistenweise Sardellen, Goldbrassen und Thunfisch. Mit dem Nachbarort Riomaggiore ist Manarola über einen Wanderweg mit dem vielversprechenden Namen „Via dell’ Amore” verbunden.

Corniglia
Auf einem Felssporn, gegen den die Wellen des Mittelmeeres branden, thront das Fischerdorf Corniglia. Das kleinste Dorf in der Cinque Terre besitzt keinen Hafen und keinen Strand. Knapp 400 Stufen müssen Sie hinaufsteigen, um vom Bahnhof in das Ortszentrum zu gelangen. Bunte, jahrhundertealte Steinhäuser klammern sich am steilen Berghang fest und schmale Gassen mit Treppen und Torbögen schlängeln sich durch den Ort. Von der Wasserseite erweckt Corniglia den Eindruck eines hoch über dem Meer thronenden Adlerhorstes. Anders als in den anderen Dörfern der Cinque Terre herrscht in den Sommermonaten kein touristisches Treiben, da den meisten Besuchern dieses Küstenabschnitts die Anreise zu beschwerlich ist.

Cinque Terre

Vernazza
An der Mündung des gleichnamigen Flusses liegt das Fischerdorf Vernazza, das von zahlreichen Besuchern als Juwel unter den fünf Dörfern der Cinque Terre bezeichnet wird. Mehrstöckige Häuser mit pastellfarbenen Fassaden reihen sich auf dem felsigen Küstenabschnitt aneinander. Ein kleiner Hafen wird von einer Mole vor den Wellen geschützt und auf dem Wasser dümpeln Fischerboote und Ausflugsschiffe. Es gibt einen kleinen Strand, der zu einem erfrischenden Bad einlädt und über der Szenerie thront das mittelalterliche Kastell Doria. Die Festung wurde im 11. Jahrhundert errichtet und diente zur Abwehr von Piratenüberfällen. Aus dem bunten Häusermeer ragt der Turm der gotischen Kirche Santa Margherita d’Antiochia auf, die im 14. Jahrhundert errichtet wurde. Ein steiler Pfad führt zur Wallfahrtskirche Nostra Signora di Reggio, die oberhalb von Vernazza auf den Klippen thront.

Reiseführer Cinque Terre

Holen Sie sich ein Reisehandbuch, einen Wanderführer, eine Karte, einen Faltplan oder eine Wanderkarte. Auch für geplante Radtouren können Sie sich inspirieren lassen.

Karten sind gute Orientierungshilfen und Reiseführer verweisen auf die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten: Damit Sie in Ihrem nächsten Ligurien Urlaub nichts verpassen!

Reiseführer Cinque Terre hier auswählen und bestellen >>

Reiseführer Cinque Terre

Reiseführer Cinque Terre >>
Cinque Terre

Monterosso al Mare
Ganz im Westen der Cinque Terre liegt Monterosso al Mare. Im Gegensatz zu den anderen Dörfern gibt es hier genügend Platz. Gemessen an der Einwohnerzahl ist Monterosso das größte Dorf des Küstenabschnitts. Breite Flaniermeilen, die von schmucken Jugendstilvillen mit palmenbewachsenen Vorgärten gesäumt werden, ziehen sich durch den Ort. Monterosso al Mare besteht aus zwei Ortsteilen, die durch einen 100 m langen Fußgängertunnel miteinander verbunden sind. Es gibt einen Sandstrand mit Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih sowie kleinen Bars und Restaurants. Beide Ortsteile werden durch eine Felsklippe voneinander getrennt, auf der sich ein genuesischer Wachturm aus dem 16. Jahrhundert erhebt. In der Umgebung des Dorfes können Sie ein Ferienhaus in Ligurien mieten und den Urlaub mitten im Nationalpark Cinque Terre verbringen.

Wandern im Nationalpark Cinque Terre
Die Fischerdörfer in der Cinque Terre sind über Wanderwege miteinander verbunden. Gebührenpflichtig ist der sogenannte Blaue Weg „Sentiero azzurro”, der dem Verlauf der Küste folgt und atemberaubende Aussichten auf die blaue Wasserfläche des Mittelmeeres freigibt. Die Wanderzeit von Dorf zu Dorf liegt zwischen 30 Minuten und zwei Stunden. Ohne Zwischenstopp benötigen Sie für die Strecke von Monterosso al Mare bis nach Riomaggiore rund fünf Stunden. Alternativ nutzen Sie den Apennin-Hochweg, der die Bezeichnung Alta via Cinque Terre trägt. Er verläuft in einer Höhe von 500-800 m auf dem Grat der küstennahen Hügelkette. Unterwegs passieren Sie zahlreiche Wallfahrtskirchen, Weinberge und Olivenhaine.

Regionale Spezialität: Cinque-Terre-Wein
Seit Jahrhunderten wird an den steilen Berghängen in der Umgebung der fünf Dörfer Wein angebaut. Dank eines speziellen Mikroklimas reifen hier die Trauben, aus denen exzellente Weißweine hergestellt werden. Vornehmlich werden die Rebsorten Albarola, Bosco und Vermentino angebaut. Der Geschmack der trockenen Cinque-Terre-Weine ist leicht mineralisch und schwach salzig. Die edlen Tropfen passen hervorragend zu den landestypischen Fischgerichten. In geringen Mengen wird der süße Sciacchetra in der Cinque Terre produziert. Die Bewirtschaftung der steilen Weinterrassen ist ein mühsames Unterfangen. Maschinen können aufgrund der Lage nicht genutzt werden. In einigen Regionen sind die von Trockenmauern eingefassten Terrassen so schmal, dass nicht mehr als drei Weinstöcke auf ihnen Platz finden.

Entdecken Sie die atemberaubende Küstenlandschaft der Cinque Terre in Ihrem Urlaub in einem der traumhaften Ferienhäuser in Ligurien und statten Sie den pittoresken Fischerdörfern an der Steilküste einen Besuch ab.

Alle Ferienhäuser in Ligurien

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Ligurien?

Stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen. Schauen Sie sich die ausführlichen Beschreibungen und die aussagekräftigen Fotos an und buchen Sie Ihr persönliches Ferienhaus Ligurien direkt online.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Ligurien <<

Ferienhäuser Ligurien

Ferienhäuser Ligurien >>
Ferienanlage Ligurien

Ferienanlage Ligurien >>
Porto Venere

Porto Venere >>
Ligurische Küche

Ligurische Küche >>

Zur Startseite Ferienhaus Ligurien >>
Zur Übersicht Ligurien Sehenswürdigkeiten >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Ligurien >>